Für die Behandlung von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Blasenfunktionsstörungen, also Personen, welche infolge einer neurologischen Erkrankung Urin verlieren und/oder nicht den ganzen Urin entleeren können, eignen sich verschiedene Ansätze: Nebst der Verabreichung von Medikamenten gibt es Therapien mit Strom, es wird Botox in den Blasenmuskel gespritzt und/oder ein Katheter eingeführt. […]