Der Bruch von einer oder mehreren Wirbeln der Wirbelsäule ist häufig die Folge eines Unfalls, bei älteren Menschen oft die Folge von Osteoporose. Instabile Wirbelbrüche, bei denen es zu Verschiebungen und/oder Splitterungen des Knochens kommt, können das Rückenmark verletzten und so zu einer Querschnittlähmung führen.