Wissenschaftliches, auf Infrarotkameras basierendes Verfahren, mit dem Ziel, verschiedene Aspekte des menschlichen Gehens zu dokumentieren. Dient am Zentrum für Paraplegie Balgrist dazu, selbst kleinste Gang-Veränderungen bei Personen mit inkompletter Querschnittlähmung zu registrieren und Schlussfolgerungen zum Rehabilitationsverlauf zu ziehen.