Blog

Mehr Selbstständigkeit dank Kommunikationshilfsmitteln
Abgelegt in: Blog, Hilfsmittel

Mehr Selbstständigkeit dank Kommunikationshilfsmitteln

Nach einem einschneidenden Erlebnis wie Querschnittslähmung – sei es durch einen Unfall oder krankheitsbedingt – brauchen die Patienten primär ärztliche Versorgung. Sie sind in dieser sogenannten Akutphase oft tief geschockt und befinden sich in einem Ausnahmezustand. […]

Medizinische Trainingstherapie für Querschnittgelähmte
Abgelegt in: Blog, Therapie

Medizinische Trainingstherapie für Querschnittgelähmte

Im Zentrum für Paraplegie Balgrist führen wir mit den Querschnittgelähmten eine Medizinische Trainingstherapie (MTT) in Form eines Krafttrainings in der Gruppe durch. Wir sind ein fünfköpfiges Team, das die Patienten dabei fachmännisch betreut. In der Regel besuchen die Patienten das Training ein- bis zweimal pro Woche. […]

Eine neue Dimension der Gangrehabilitation: Der FLOAT V2.0
Abgelegt in: Blog, Forschung, Therapie

Eine neue Dimension der Gangrehabilitation: Der FLOAT V2.0

Am 22. März 2016 wird der neue FLOAT V2.O erstmals im Rahmen des Events «Treffpunkt Science City» zum Thema «Der (un)perfekte Mensch» auf dem Balgrist Campus vorgestellt. Der FLOAT ist ein Rehabilitationssystem für Gangtraining und ermöglicht den Patienten freies Gehen in einem grossen Arbeitsbereich. […]

Der Weg zum passenden Rollstuhl
Abgelegt in: Blog, Hilfsmittel

Der Weg zum passenden Rollstuhl

Wenn ein Patient bei der Reha-Technik der Balgrist Tec zur Tür hinein rollt, erkennen wir jeweils auf den ersten Blick, welche Versorgung er benötigt. Durch die langjährige Arbeit auf diesem Gebiet leiden wir nämlich an der Deformation professionell.
[…]

Hippotherapie holt Querschnittgelähmte auf den Pferderücken
Abgelegt in: Blog, Therapie

Hippotherapie holt Querschnittgelähmte auf den Pferderücken

Die Hippotherapie ist eine Form der Physiotherapie, welche die Patienten nicht nur im muskulären Bereich stärkt und im Haltungsbereich schult, sondern auch positive emotionale Auswirkungen hat– dank überzeugenden Erfolgserlebnissen. Im Rahmen der Hippotherapie steigen die Patienten hoch zu Ross, wie der Name „Hippo“ – die lateinische Bezeichnung für Pferd – bereits erahnen lässt. […]

Beckenbodenrehabilitation: Kontrolle von Blase und Darm trainieren
Abgelegt in: Blog, Therapie

Beckenbodenrehabilitation: Kontrolle von Blase und Darm trainieren

Für die meisten Menschen ist der Gang zur Toilette eine Selbstverständlichkeit, über die man sich keine Gedanken macht. Wir können unsere Blase und unseren Darm bei Drang willentlich kontrollieren, haben keine Probleme mit dem Verlust von Urin oder Stuhl und können beide Organe ohne Probleme entleeren. […]

Wo soll ich als Paraplegiker wohnen?
Abgelegt in: Blog, Erfahrungsberichte

Wo soll ich als Paraplegiker wohnen?

Ich war 22 Jahre alt als ich durch den Sturz von einer Felswand zum Paraplegiker wurde. Zu dieser Zeit wohnte ich noch bei meinen Eltern. Nach dem Unfall musste ich mich fragen: wohin ziehe ich jetzt? Und schaffe ich das alles alleine? […]

Therapie und Pflege bei Spastik
Abgelegt in: Blog, Therapie

Therapie und Pflege bei Spastik

Spastik, bzw. Spasmen sind, wie im letzten Blog erwähnt, Symptome, welche für den Betroffenen sowohl hilfreich, als auch sehr belastend und unangenehm sein können. […]

Rollstühle so individuell wie jeder einzelne Patient
Abgelegt in: Blog, Hilfsmittel

Rollstühle so individuell wie jeder einzelne Patient

Im letzten Blogbeitrag hat Stefan Kupsch, Orthopädie- und Rehatechniker am Zentrum für Paraplegie Balgrist, berichtet, weshalb die Rückenbespannung und das Sitzkissen eine essentielle Rolle beim Rollstuhl einnehmen und sich massgeblich auf das Wohlbefinden der Patienten auswirken. Im zweiten Teil schildert Stefan Kupsch die Anpassungsphase, die auch schon mal Wochen dauern kann, weil kleine Details entscheidend sind. […]

Schmerzen nach einer Rückenmarksverletzung: unterschiedliche Ausprägungen
Abgelegt in: Blog, Forschung

Schmerzen nach einer Rückenmarksverletzung: unterschiedliche Ausprägungen

Die Folgen einer Rückenmarksverletzung sind sehr umfassend. Nebst der Beeinträchtigung oder dem Verlust der Fähigkeit, die Muskeln zu aktivieren (Lähmung motorischer Funktionen) und der Fähigkeit, Berührungen wahrzunehmen (Verlust von sensiblen Wahrnehmungen), leiden viele Para- und Tetraplegiker zusätzlich an Schmerzen. Diese können akut oder chronisch auftreten. […]

Sexualität darf kein Tabuthema sein
Abgelegt in: Blog, Pflege

Sexualität darf kein Tabuthema sein

Welche Veränderungen nehmen querschnittgelähmte Menschen zwischen 18 und 44 Jahren in der Sexualfunktion und Fruchtbarkeit wahr? Welche Komplikationen treten bei einer Schwangerschaft auf? Um diesen und weiteren Fragen auf den Grund zu gehen, habe ich meine Bachelorarbeit am Institut für Pflege an der ZHAW dem Thema «Probleme von Querschnittgelähmten bei der Familiengründung» gewidmet. […]

Darmfunktion nach Schädigung des Rückenmarks
Abgelegt in: Blog, Pflege

Darmfunktion nach Schädigung des Rückenmarks

«Redet offen über eure Beschwerden und Beklemmnisse, über eure Intimitäten und alle Probleme rundherum. Euer Vertrauensarzt steht euch nahe, kennt euren Körper und weiss auch, wie man lernt damit umzugehen und sich selbst zu therapieren. Eure Gefühle und Belastungen im Alltag müssen am richtigen Ort kommuniziert werden. Nur so werdet ihr verstanden.» (Empfehlung einer querschnittgelähmten Patientin am Zentrum für Paraplegie Balgrist). […]

Stammzellenforschung: dritter Studienpartner in den USA
Abgelegt in: Blog, Forschung

Stammzellenforschung: dritter Studienpartner in den USA

Das Zentrum für Paraplegie Balgrist hat sich der Entwicklung von neuen und effektiveren Behandlungsmethoden auf dem Gebiet der Querschnittlähmung verschrieben. Im Jahr 2011 wurde am Zentrum die weltweit erste Studie mit neuronalen Stammzellen bei chronischer Querschnittlähmung gestartet. […]

Das Lokomat-Training ist für Paraplegiker emotional
Abgelegt in: Blog, Therapie

Das Lokomat-Training ist für Paraplegiker emotional

Wenn querschnittgelähmte Menschen das erste Mal auf dem Lokomat, dem Bewegungsroboter für die Beine, stehen, ist dies häufig ein aufwühlender Moment. Denn die Patientinnen und Patienten erfahren einmal mehr, was ihre Beine noch bewältigen können und was nicht mehr funktioniert. […]

Abonnieren Sie unseren Para-Newsletter

Mit unserem Newsletter sind Sie immer über Fortschritte in der Forschung, neue Therapiemethoden sowie alltägliche Geschichten aus dem Zentrum für Paraplegie Balgrist informiert.